Über mich

Über mich – Hakomi München

Ein mutiger Satz oder einfach nur eine kindliche Einstellung? In jedem von uns erweckt die Figur Pipi Langstrumpf wohl unterschiedliche Gefühle: Inspiration, unerschöpflicher Glaube an sich selbst, ein lächelndes Kopfschütteln, Mut, Leichtigkeit, Emotionen jeglicher Farbe.

Nina Andersson – Hakomi München

Für mich ist sie seit Kindesbeinen einfach inspirierend und ich mag ihren Mut. Denn Mut braucht es, will man sich ganz auf sich einlassen und sich zeigen, so wie man im gegenwärtigen Moment da ist! Gerade in der heutigen Zeit, die so stark von Leistung, Macht und Perfektionismus geprägt ist, scheint dies zusammen mit dem Vertrauen darauf, gut genug zu sein, häufig als eine echte Herausforderung. Aber für mich kann Kontakt, Mitgefühl, Liebe und Authentizität nur entstehen, wenn wir bereit sind, uns zu zeigen und uns einzulassen auf uns und unseren Gegenüber.

Auch mein Weg zu der Person, die ich heute bin, ist gespickt von Höhen und Tiefen, zeigen und nicht zeigen, und immer wieder neuen Wegen und Abzweigungen. Wege, die ich nicht kannte, ich nicht wusste, wo ich letztendlich lande und doch irgendwie nie den Glauben verloren habe, dass ich es schaffe. Dass ich meinen Weg finde und lerne, meinem inneren Kompass zu vertrauen.

Und jetzt stehe ich hier und darf selber Wegbegleiter sein, vielleicht für Dich. Das berührt mich sehr!

Werdegang

2015 – 2018
Ausbildung in der Hakomi® – Körperpsychotherapie Methode unter Supervision (Hakomi Institute of Europe)

2013 – 2014
Heilpraktikerin Psychotherapie Prüfungskurs mit bestandener Amtsarztprüfung

2007 – 2018
Event- und Projektmanagerin (Freiberuflich)

2003 – 2006
Studium „angewandte Medienwirtschaft“ (Abschluss: Bachelor of Arts)

2002 – 2003
Anstellung in der Musikbranche

1999 – 2002
Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien